News

Sektion Radsport der Zürcher Kantonalbank

Aktuelle News:

Tourenleiterbesprechung 2018

Die Tourenbesprechung hat stattgefunden und es sind wieder viele spannenden Ausfahrten zusammen gekommen.
Die Links werden ende Feb auf der Hompage aufgeschaltet und stehen ab dann zum anmelden bereit.
In Papierform werden wir das Programm dann auch noch auf die Hompage bringen.


Silvio Guntli

GRATULATION zum 70. GEBURTSTAG!

16.1.1948

 


A n g e b o t   –  Wichtig!

Link zum Angebot gefütterte Winterjacke

Langarm, «gefüttert/Winter»
und Möglichkeit für Ergänzungsbestellungen.
Am 27. Oktober 2017  Information an alle EMail-Empfänger versandt.
– wenn nicht erhalten…..bitte bei mir melden (45zimmi@gmail.com). Danke.

Bestellung erfolgt im Januar 2018 (Lieferfrist März 2018)
Es haben sich 16 Aktive dafür entschlossen.

Werner

 


Keine Daten vorhanden


Bilder der Biketour aufs Hörnli


Nächste Termine:

 

Saisonstart im März 2018


Jahresprogramm

Jahresprogramm 2017 Papierform


 

Ranglisten im Radsport

Stand: 24.10.2017

Rangliste Weltrangliste

 1. Van Vleuten     1475
 2. Van Der Breggen 1252
 3. Vos             1012
 4. Van Dijk        1003
 5. Niewiadoma       999

Stand: 24.10.2017

Rangliste WorldTour

 1. Van Avermaet     3582
 2. Froome           3452
 3. Dumoulin         2545
 4. Sagan            2544
 5. Nibali           2196

Stand: 18.06.2017

Rangliste WorldTour Teams

 1. Quick-Step 8990
 2. BMC 7828
 3. Movistar 5952
 4. Sky 5521
 5. Orica Scott 5396

Europe Tour Teams

Stand: 24.10.2017

 1. Sky             12806
 2. Quick-Step      12652
 3. BMC             10961
 4. Sunweb           8033
 5. Trek-Segafredo   7934

Stand: 24.10.2017

Rangliste Europe Tour

1. Bouhanni        1124
 2. De Buyst         935
 3. Greipel          886
 4. Viviani          813
 5. Bernal           800

News zum Radsport

Entworfen und realisiert von der Kunstgießerei Strassacker

Die rsn-Trophäe “Fahrer des Jahres“ Von Wolfgang Preß

Foto zu dem Text "Die rsn-Trophäe “Fahrer des Jahres“"
| Foto: pressBureau.eu

19.12.2017  |  Vorgestern hatte ich die große Ehre, André Greipel auf Mallorca die neue rsn-Trophäe für den Preis „Fahrer des Jahres“ zu überreichen (siehe 2. Link). Den Preis für den besten deutschsprachigen Rennradler gibt’s bei Radsport-News schon seit über zehn Jahren: Unser Redakteur Christoph Adamietz hat die aufwendige Rangliste über viele Jahre entwickelt, und betreut sie mit viel Engagement.

Diesen Sommer hat das Redaktions-Team beschlossen, der Preis erstmals auch physisch zu vergeben, in Form einer Trophäe. Da traf es sich gut, dass wir in der kommenden Saison im Jedermann-Bereich mit dem Team Strassacker zusammenarbeiten werden, einem der am längsten im German Cycling Cup engagierten Equipe (mehr zu dieser Kooperation in Kürze).

Das Team Strassacker wurde im Jahr 2000 gegründet, und seitdem ist die Kunstgießerei Strassacker aus Süßen in Baden-Württemberg Hauptsponsor der Mannschaft. Das 1919 gegründete Familienunternehmen hat sich ganz dem Bronzeguß verschrieben.

Heute beschäftigt Strassacker im Stammhaus und in einer französischen Niederlassung rund 500 Mitarbeiter. Zu den bekanntesten Arbeiten aus der Kunstgießerei gehören der fünf Meter hohe „Uwe-Seeler-Fuß“ in Hamburg, viele Skulpturen des Malers und Bildhauers Ernst Fuchs, der Medienpreis „Bambi“, und im Radsport die Trophäen der früheren Deutschland-Rundfahrt, des German Cycling Cup und von „Rad am Ring“ am Nürburgring.

Die Strassacker-Equipe stellte in der vergangenen Saison mit Kapitän Hanno Rieping nicht nur erstmals den Sieger der Einzelwertung im German Cycling Cup, sondern gewann auch zum vierten Mal die Mannschaftswertung. Zudem konnte das Team fünf Fahrer in den Top Ten des GCC plazieren.

Teamchef Franco Adamo ist im Hauptberuf Werksleiter der Kunstgießerei Strassacker, und hatte auch maßgeblichen Anteil am Entwurf der rsn-Trophäe: „Sie soll das Auf und Ab in einer Saison zeigen. Mal ist man vorne, mal nicht. Wichtig ist, am Ende ganz oben zu sein – so wie dieses Jahr André Greipel. Wir freuen uns ganz besonders, dass gerade er als erster unsere schöne Skulptur erhält.“